Across startet durch!


Unsere erste große Aktion, sogar noch vor dem Tischkicker-Auftakt-Event am Sonntag, war der Buß- und Bettag an der Freien Christlichen Schule in Landwasser, Freiburg. 

Am alljährlichen Buß- und Bettag werden für die Schüler verschiedene Workshops angeboten, die mit Gott und dem Glauben an sich zu tun haben. Zum Beispiel gab es dieses Jahr Workshops wie "Mobbing vs. Kultur der Ehre", "Einfach nur frei sein" oder "Hören vom Himmel" und zwei Sessions, in denen Gläubige ihre unglaublichen Lebensgeschichten erzählt haben. 

Across war mit dabei. Nicht nur in einzelnen Workshops, sondern auch in der Pause. Hier haben wir unser ganz eigenes Programm gemacht.
Neben einem "Gott ist..."-Banner, auf den die Schüler draufschreiben konnten, wer oder was Gott für sie ist, gab es auch eine coole "Schuld Bombing" Aktion.

Auf eine große Tafel konnten die Schüler all ihre persönliche Schuld niederschreiben, oder was sie mit dem Thema Schuld verbinden. Unter der Folie war (zunächst verhüllt) der Schriftzug "Jesus died to wash your sins away!" ("Jesus starb, um deine Schuld/Sünden wegzuwaschen.") geschrieben.
Nachdem die ganze Folie vollgeschrieben war, wurde der Schriftzug enthüllt und die Schüler durften mit Wasserbomben ihre Schuld wegwaschen. 


Wir haben uns sehr gefreut an diesem besonderen Tag mitwirken zu dürfen und bedanken uns bei allen Schülern, die bereitwillig bei unseren Pausenaktionen mitgemacht haben.
Ihr seid klasse! 


 






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kreativwerkstatt